Rezepte

Natürlich und gesund Kochen

Ich möchte Ihnen eine kleine Auswahl meiner natürlichen Kreationen vorstellen. Lassen Sie sich inspirieren und kochen Sie nach. Ich wünsche Ihnen viel Spaß und einen guten Appetit. Vieleicht schauen Sie mal bei dem einen oder anderen Workshop vorbei und erleben kreative Ideen  - natürlich live.

Quittenbrot - Natur gesehen | Rastenberg | Wanderung
Rezept
                  

Quittenbrot | Grundzutaten

1,5 kg Quitten 500 g Gelierzucker 3:1 1 kg Rohrohrzucker 250 g Mandeln 3 EL geriebener Ingwer 2 TL Gewürze 2 TL Lebkuchengewürz n.B. Kakao, Zimt zum Bepudern n.B. Kokosraspeln, Amaranth (gepoppt) zum Wälzen n.B. dunkle/weiße Schokolade als Überzug

Zubereitungszeit: ca. 60 min



Rezept drucken

Alles Quitte- oder was?

Das Quittenbrot

Quittenbrot ist eine hierzulande fast unbekannte aber sehr leckere Nascherei, die man relativ einfach selbermachen kann.

Im spanisch- und portugiesischsprachigen Raum ist "Dulce de membrillo", wie es dort heißt, eine verbreitete traditionelle Süßigkeit zur Weihnachts- oder Winterzeit.

Die Basis für das Quittenbrot stellt Quittenmus dar. Dafür werden zunächst Pelz und Kernhaus entfernt und anschließend werden die Quitten weich gekocht.

Quittenbrot-Variationen:

  • 1kg Mus + 500g Gelierzucker 1:3 mit dem Abrieb je einer Zitrone und Orange und 2TL Lebkuchengewürz vermischen; dünn (ca. 1cm) auf ein mit Backpapier belegtes Backblech streichen, mit Zimt bepudern und trocknen lassen; in Rauten oder andere Figuren schneiden, in Kokosraspeln oder Amarant wälzen und nochmal etwas trocknen lassen, in Büchsen aufbewahren Haltbarkeit: ca. 4 Wochen
  • 1kg Mus mit 1kg Rohrohrzucker, geriebenem Ingwer (2- 3 EL) und 1Prise Salz vermischen, wie Pflaumenmus dick einkochen; dünn (ca. 1cm) auf ein mit Backpapier belegtes Backblech streichen und trocknen lassen, mit Kakao bepudern, schneiden, nochmals etwas trocknen lassen, vor dem Verpacken in Dosen nochmal in Kakao wälzen Haltbarkeit: ca. 4 Wochen
  • 500g Mus mit 100g Gelierzucker 3:1, 100g Rosenzucker (selbst gemacht), 200g Rohrohrzucker, je 1EL Zitronen- und Orangenzucker (selbst gemacht) gut vermischen; dünn (ca. 1cm) auf ein mit Backpapier belegtes Backblech streichen und etwas trocknen lassen, die nicht zu feste Masse mit 250g Mandeln verkneten, zu Kugeln formen, in Kakao wälzen oder mit dunkler oder weißer Schokolade überziehen.
Rastenberg - Workshop, Wanderung
Rezept
                  

Bärlauch-Kürbiskern-Pesto | Grundzutaten

100 g Bärlauch
100 g Kürbiskerne
200 g Ziegenkäse
2-4 EL Olivenöl

Zubereitungszeit: ca. 10 min

Bärlauch-Kürbiskern-Pesto

Das schnelle Rezept

  • Bärlauch waschen und trocknen,
  • Kürbiskerne fein zerkleinern,
  • Bärlauch hinzufügen unter Zugabe von Öl ( je nach gewünschter Konsistenz) zu Pesto verarbeiten



Rezept drucken
Wald, Natur, Kräuterwanderungen
Rezept
                  

Knäckebrot mit Brennnessel oder Ringelblumenblüten | Grundzutaten

0,5 l getr. Ringelblumen oder Brennnesselblätter (Messbecher eigent sich als Maß) 100 g Dinkelmehl 50 g Haferflocken 100 ml Öl 1 TL Backpulver 3 TL Kürbiskerne 3 TL Leinsamen
Zubereitungszeit: ca. 40 min

Knäckebrot mit Brennnessel oder Ringelblumenblüten

Das schnelle Rezept

  • Die Blüten ca. 10 Minuten in 100ml Wasser einweichen, dann alle Zutaten vermischen und so viel Wasser zugeben, dass ein gut streichfähiger Teig entsteht.
  • Ofen auf 180° C vorheizen, Teig auf einem mit Backpapier ausgelegten Bachblech verstreichen und das Knäckebrot im Ofen ca. 10 Minuten backen 
  • Kurz herausnehmen und in mundgerechte Stücke teilen (geht mit Pizzaroller sehr gut), dann etwa 15- 20 Minuten weiter backen
  • Herausnehmen und in Stücke zerbrechen, auskühlen lassen und genießen oder luftdicht verpacken.


Zum Knäckebrot schmeckt wunderbar ein Bärlauch- Kräuterquark. Dazu ein paar frische oder auch getrocknete Kräuter mit ein wenig Olivenöl, Pfeffer und Salz vermischen, fertig.


Rezept drucken
Widkräuter, Workshop - Rezepte Rastenberg
Rezept
                  

Ziegenkäse auf Wildkräuterzucchini | Grundzutaten

100 g Ziegenkäse
1 kleine Zucchini
2 EL Mehl
1 Tasse Schwarzbier

Zubereitungszeit: ca. 10 min Ruhezeit: 30 min Personen: 4

Ziegenkäse auf Wildkräuterzucchini

Das schnelle Rezept

Zusätzlich werden benötgt:

Olivenöl, Zitronensaft und - schale, Lindenblütengelee, Salbeiblätter, Frittieröl, Pfeffer, Salz,

Sommerkräuter: Petersilie, Schnittlauch, Basilikum, Oregano, Thymian, Rosmarin, Löwenzahn, Schafgarbe, Gundermann, Spitzwegerich

Sommerblüten von Schönmalve, Ringelblume, Kornblume, Margerite, Rose, Salbei, Pfennigkraut, Stiefmütterchen, Hornveilchen, Taglilie

Zucchini in dünne Scheiben schneiden, pfeffern, salzen;

Öl, Zitronensaft und klein gehackte Kräuter mischen, über die Zucchini geben und marinieren; Ziegenkäse in Sechzehntel teilen, mit Olivenöl und Zitronenabrieb Rosmarin, Oregano, Thymian und diversen Blüten marinieren;

Aus Mehl und Bier einen dünnen Teig rühren, mit Pfeffer und Salz würzen; Öl erhitzen, Salbeiblätter in den Teig tauchen und im heißen Fett frittieren;

Ziegenkäse auf den Zucchinischeiben anrichten, etwas Gelee darauf geben und mit einem Salbeiblatt garnieren.




Rezept drucken

Veranstaltungssuche

Lust auf mehr ...

Keinen passenden Termin für eine Wanderung gefunden? Bei Interesse kontaktieren Sie mich bitte einfach über das Kontaktformular, oder telefonisch unter: 036377 80614. Ich freue mich auf Ihre Anfrage - bis bald.